diese Seite drucken

Künste "Alice im Wunderland"

Alice im Wunderland Zwei Schuljahre hat der Wahlpflichtkurs “Künste“ an seiner Version von „Alice im Wunderland“ gearbeitet: In einer langweiligen Schulstunde fällt Alice in einen tiefen Schlaf und damit ins Land der sonderbaren Wesen und der herrschsüchtigen Königin. Diese besiegt sie in einem dramatischen Schachspiel und erlöst so die unterdrückten Bewohner des Wunderlandes und sich selbst von ihren Hemmungen. Rhythmen, Choreographie, Hüte, Spielideen und die Textfassung wurden von den Mädchen und dem einen Jungen selbst erarbeitet und im Juni 2012 zu einer bunten Aufführung gebracht. Begleitet wurde das Projekt von Frau Böhme, Frau Wigand und Herrn Falkenstein. Fotos: Rolf Kaliske

Bilder

keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar
keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar
keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar
keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar
keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar
keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar
keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar
keine Vorschau verfügbar keine Vorschau verfügbar